Südstaaten-Topf

k-p1280985

SüdstaatenDOpf

Howdy

Bei dem doch langsam schlechter werdenden Wetter musste mal wieder der DO ran.
Meine Dame hatte neulich ne Zeitschrift wo ein solcher Südstaatentopf angepriesen wurde. Die Idee und das Grundrezept hatte Potential.
Mit einigen Veränderungen am Rezept ging gestern der 12“ dann an den Start.

Zutaten (Menge für 12“ tief):

2kg Rindergulasch
2 Soloknoblauch
500g Zwiebeln
300g Staudensellerie
2 Paprika (rot/grün)
900g Hokkaidokürbis
S&P zum abschmecken
0,5l Cola nach Bedarf etwas mehr (ggf. etwas Wasser)
Frische Chili (Option)
1 Bund F-Zwiebeln

Cajun Gewürz (die hier verwendete Menge):

3 TL Thymian
3 TL grobes Meersalz
2 TL Knoblauchgranulat
2 TL Zwiebelgranulat
2 TL Paprikapulver
2 TL Vollrohr Zucker ( braun )
1 1/2 TL frisch gemachlener schwarzer Pfeffer
1/2 TL Cayennepfeffer

Dazu gab es süßes Maisbrot welches sehr gut mit der Schärfe der Chili harmonierte. Chili kann, muss aber nicht unbedingt hier verwendet werden. Geht auch gut ohne!
Garzeit nach anbraten: 2,5h

k-p1280914

Einfaches Cajun Gewürz

k-p1280912k-p1280911

Portionsweise anbraten

k-p1280919 k-p1280922

Nun das Gemüse im Bratfett anschwitzen

k-p1280925 k-p1280928

Gewürz dazu

k-p1280933 k-p1280934

Fleisch dazu und mit der Cola ablöschen

k-p1280936 k-p1280937

Hier habe ich noch etwas Wasser aufgegossen.
War etwas viel! 0,5l Cola hätten fast gereicht. So war etwas viel Flüssigkeit im DO.

k-p1280939

Deckel drauf und für ca. 2,5h leicht köcheln lassen.
So war der Plan. Habe aber nach einer Stunde den Deckel herunter genommen um Flüssigkeit zu reduzieren.

k-p1280941

In der Zeit hat meine Dame ein süßes Maisbrot gebacken.

k-p1280915

Mistwetter! Aber muss ja auch mal regnen.

k-p1280946

Ohne Deckel zum reduzieren.
Die Kohlen vom Deckel wanderten hier unter den DO.

k-p1280948 k-p1280949 k-p1280957 k-p1280960 k-p1280962

Etwas andicken

k-p1280963

F-Zwiebeln dazu

k-p1280965

Fertig!

k-p1280967 k-p1280968

Mit einem Stück Maisbrot und Blätter vom Sellerie servieren

k-p1280972 k-p1280981

Lecker!

Geschmacklich sehr rund. Ich fand die leichte Schärfe mit den Chilis zum süßen Brot sehr angenehm.
Meiner Dame und den Kindern schmeckte es auch ohne Chili.

Verbesserung:
Kein Wasser aufgießen. Wenn dann mit Cola! Der Geschmack der Cola bleibt eh fast ganz auf der Strecke wie beim kochen einer BBQ Soße.
Den Kürbis erst nach einer Stunde dazugeben da dieser doch recht verkocht ist.

Danke für’s reinschauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.