Schweinerücken-Steaks nach Big Bob Gibson

k-P1190311

Schweinerücken-Steaks nach Big Bob Gibson

Diese Leckerei hab ich auf einem OT (Offlinetreffen) vom Meatlover probieren dürfen.Schweinerücken der normalerweise nach dem Grillen recht trocken sein kann, entwickelt sich hier als super saftig und sehr geschmacksintensiv. Wichtig ist nur, die Kerntemperatur von 64°C einzuhalten. Sonst kann auch dieser trocken werden.

Hier der Link für das Rezept –>  http://www.bbq-piraten.de/recipes.php/recipe/show/id/536

Natürlich habe ich wieder alles im Bild festgehalten
Den Schweinerücken (Lachs) etwas parieren.

k-P1190226

In recht breite Stücke schneiden. Hier ca. eine 0,5l Bierflasche breit. 😀

k-P1190228

Oder 3 Finger.

k-P1190235

k-P1190230

In eine verschließbare Dose oder Tüte geben.

k-P1190237

k-P1190243

Mit Cidre und Gewürzen aufgießen.

k-P1190244

Und für max. 30h im Kühlschrank marinieren.

k-P1190246

Die Zutaten für die Soße.
Statt Preiselbeermarmelade hatte ich nur Kirschmarmelade bekommen.
Macht nichts! Schmeckt man kaum raus 😉

k-P1190280

k-P1190282

Aufkochen und etwas reduzieren.

k-P1190286

Scharf angrillen.

k-P1190293

Und indirekt garziehen auf KT 64°C
Dabei öfters mit der Soße bestreichen!

k-P1190300

Fertig!

k-P1190307

Aufschneiden

k-P1190308

Und etwas Soße auf das Fleisch geben.

k-P1190310

k-P1190312

Kann ich nur zum nachmachen empfehlen!
Meine Frau war begeistert. Endlich mal was ohne Fett 😀

 

Danke für´s Lesen

 

2 Gedanken zu „Schweinerücken-Steaks nach Big Bob Gibson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.