Plankenwochenende bei den BBQ-Piraten / Seelachs, Scholle, Schrimps

Seelachs, Scholle, Schrimps

Wie der Titel schon sagt, gab es Seelachs, Scholle und Schrips von der Planke.
Aber was schreibe ich hier… Seht selbst! –>

Zedernholzplanke Wässern (12h)

Scholle mit Basilikum und Pfeffer

Schön einrollen

Marinade: Schnittlauch, Dill,Basilikum, S&P, Knofi, Senf / Aprikosenmarmelade 1:1

Noch etwas Türkische Paprika dazu

Tunke fertig

Seelachs (TK)

Mit Tunke bestreichen

Schrimps mit Basilikumöl, S&P, Knofi und türk. Paprika bestreichen

Tellerchen fertig für die Planke

Planke leicht anbrennen

Die angebrannte Seite nach oben und mit Olivenöl einpinseln

Und druff!

 

Oh gott die schäumt vor Wut

Und fertig

Ein Tellerbild gibt es auch

Das war schon was genaues!

Danke für´s Lesen

2 Gedanken zu „Plankenwochenende bei den BBQ-Piraten / Seelachs, Scholle, Schrimps

  1. Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen wenn man nur die Bilder sieht. Werde ich nächstes WE unbedingt in die Kugel bringen, muss nur sehen wo ich das Brett bekomme.
    Kann man die Zedernplanke öfters verwenden, oder ist nach einem Mal Schluss?

    Gruß

    Leo

    • Huch!
      Sorry! Sehe ich jetzt erst.
      Bin die letzten Wochen mit dem Bau meiner Außenküche beschäftigt gewesen.
      Aber nun zu Deiner Frage.
      JA! Eine Planke kann man öfters verwenden. ( kann aber auch aus Buche, Obstholz oder Eiche sein )
      Wenn Du deine Planke zu wie ich benutzt, hält die länger ( ankokeln, drehen, einölen, Grillgut auflegen und in den indirekten Bereich ziehen.
      Viele lassen die Planke aber auch über den Kohlen liegen. Dann ist der Rauchgeschmack zwar etwas intensiver aber die Lebensdauer natürlich auch kürzer.
      Ich denke wenn Du das öfters mal gemacht hast, wirst Du deine eigene Technik finden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.