Argentinische Steakhüfte low & slow

Argentinische Steakhüfte low & slow

Hallo Grillers !

Nachdem ich neulich eine Steakhüfte in Steaks geschnitten und gegrillt hatte, wollte ich mal eine Steakhüfte am Stück schön langsam grillen.

Here we go ! –>

Steakhüfte zerteilt und geputzt.

Gewürzt (  dry rub ) mit :

3el brauner zucker
2el paprika edelsüss
2tl senfpulver
2tl knoblauchpulver
2tl basilikum
1tl lorbeer gemahlen
3/4 tl koriander
3/4 tl thymian
3/4 tl schwarzer pfeffer
1 messerspitze kreuzkümmel
2 tl salz

Und für 24h in den Kühlschrank gelegt.

Und raus aus dem Kühli

Mopsauce –>

1 Tasse Brühe ( egal )
1 Lorbeerblätt
1tl Oregano
2el Butter
1 Kleine gehackte Zwiebel
1 bis 2 Knofizehen
2el Dry rub
1/2tl Senfpulver
1/2tk Salz
1/2tl Schwarzen pfeffer
Einen guten Spritzer Zitronensaft
2el Soja sosse
2el Essig

 

Kohlekorb halb und halb

Drauf damit !

Habe noch Buchenholzstücke auf die Kohlen gelegt ( für das Raucharoma )

Nach ca. 2h erstes Moppen.

Fast alles weggemoppt. 🙂

30min Ruhen !

Was ein Schmaus !!!

Das war eines der leckersten Sachen die ich je gemacht habe.

Wer hier zu BBQ Sauce nimmt, gehört erschlagen !!

 

GT: 100 – 120°C

KT: 57°C

Zeit ca. 4h

 

Danke für´s Lesen

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.